Wintersport in der Türkei

Es mag zunächst überraschen, doch die Türkei ist ein echter Skisport-Geheimtipp!

Auf der anatolischen Halbinsel, durchschnittlich auf 1.000 Meter gelegen, sind weite Teile des Landes gut für den Ski- und Wintersport geeignet. Sichere Schneeverhältnisse, abwechslungsreiche Pisten und traumhafte Landschaften – türkische Wintersportorte wissen Skisportler zu begeistern.

Zu den bekanntesten Wintersportzentren gehört Uludag in der Provinz Bursa, der mit 2.543 Meter höchste Berg Westanatoliens. Das moderne Skigebiet ist gleichzeitig ein Nationalpark und die etwa 30 Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade sind über Sessel- und Gurtlifte sowie über eine Seilbahn zu erreichen. Die lange Saison zwischen November und Mai bietet neben Snowboarden und den nordischen sowie alpinen Disziplinen auch zahlreiche Extremsportarten, wie Heliskiing oder Schneemotorrad. Auch Wanderer kommen zum Beispiel bei Big Foot-Touren auf ihre Kosten.

Weitere Wintersportzentren sind unter anderem Kartalkaya bei Bolu, Erciyes bei Kayseri, Palandöken bei Erzurum und Sarikamis bei Kars.

.

Kommentar hinterlassen zu "Wintersport in der Türkei"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*