Botanik EXPO2016 Antalya

Blumenkinder freuen sich auf die Botanik Expo2016 in AntalyaBlumenkinder freuen sich auf die Botanik Expo2016 in Antalya

Am 23. April 2016 öffnet die EXPO2016 Antalya unter dem Motto „Kinder und Blumen“ die Tore für Besucher – der Slogan lautet „Eine Grüne Welt für die kommenden Generationen“.

Zum ersten Mal in der EXPO-Geschichte findet eine Weltausstellung in der Türkei statt. Bereits im Dezember 2008 wurde der Antrag des Verbands der „Schnittblumenzüchter Antalya” für die EXPO BOTANIK 2016 in Antalya von der Association Internationale des Producteurs de l’Horticulture (AIPH, Internationaler Verband des Erwerbsgartenbaus) genehmigt.

Seit 2009 sind das Team unter dem Vorsitz des Gouverneurs von Antalya, dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Tierhaltung sowie die Stadtverwaltung von Antalya, mit der Planung der Weltausstellung beschäftigt. Rund zwei Millionen Euro investiert die Türkei in die EXPO BOTANIK 2016, die auf dem knapp acht Kilometer vom Flughafen Antalya entfernten und 1.086 Hektar großen Gebiet BATEM (West Antalya Forschungsanstalt für Agrar- und Forstwirtschaft) in Aksu veranstaltet wird.

Hier werden der EXPO Turm, der EXPO See, der Wald, sowie die Terrasse in Form einer Pfingstrose, dem Symbol der EXPO 2016, in Antalya errichtet. Besucher erfahren hier Wissenswertes zu den Weltausstellungsthemen Geschichte, Biodiversität, Nachhaltigkeit und „grüne Stadt“. Im Kongresszentrum mit Platz für 9.500 Personen sowie in den zwei Amphitheatern mit einer Kapazität von jeweils 5.500 Personen warten interessante Vorträge und Kongresse auf die Gäste. Für kleine Besucher ideal: die Kinderinsel – hier erlebt der Nachwuchs jede Menge Spaß und lernt gleichzeitig viel Neues. Das Wissenschafts- und Technologiemuseum für Kinder und das Landaktivitätsareal runden das Angebot für Familien ab.




Die Stadt Antalya rechnet während des Großevents mit bis zu acht Millionen nationalen und internationalen Besuchern – mehr als jemals zuvor zu einer EXPO BOTANIK.  Auf der Weltausstellung treffen sich Länder, Unternehmen, internationale Organisationen und Nicht-Regierungs-Organisationen zum Meinungsaustausch. Neben zahlreichen Kongressen und Vorträgen planen die Veranstalter mehr als 20.000 sozio-kulturelle Aktivitäten für den gesamten Ausstellungszeitraum.

Darüber hinaus wird es einen Fotowettbewerb zum Stadtgefüge von Antalya geben, zu dem der Verband der Zeitungsjournalisten aus Antalya aufgerufen hat. Die besten Fotografien werden anschließend auf dem EXPO Gelände ausgestellt. Auch nach der sechsmonatigen EXPO 2016 soll das Gelände für Besucher unentgeltlich geöffnet werden. Der angelegte EXPO See, der Wald, die Kinderinsel, das Museum für Agrarwirtschaft, die Aussichtsplattform und das Amphitheater, werden für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und können auch bei größeren privaten oder öffentlichen Veranstaltungen angemietet werden. Über die Flora der Türkei: Die türkische Pflanzenwelt ist so vielseitig wie das Land selbst.

Zwischen Schwarzmeerküste, Ägäis und Mittelmeer sind mehr als 9.000 Pflanzenarten heimisch und besonders die Region um Antalya, der Veranstaltungsort der EXPO, überzeugt mit einer großen Vielfalt der Flora. Während die Landschaft der nördlichen Schwarzmeerküste mit Tannen, Fichten und Buchten an Mitteleuropa erinnert, zeigt sich die Vegetation der Süd- und Westküste mediterran, das Landesinnere ist Steppengebiet. In dieser Halbwüste Anatoliens finden sich Wermutsträucher, Disteln oder Wolfsmilchgewächse. Mehr als 30 Nationalparks gibt es in der Türkei – einer der bekanntesten ist der Olympos-Nationalpark, zwischen Antalya und Kumluca. Auf mehr als 700 Hektar Fläche finden Besucher Gebirgszüge und Sandstrände. Über die EXPO BOTANIK: Im Jahr 1960 wurde die EXPO BOTANIK ins Leben gerufen, um Landwirtschaft, Gärtnerei und Landschaftsarchitektur zu fördern. Mit den – eigens für die EXPO BOTANIK – angelegten Parks und Gärten werden die Städte grüner und somit der Lebensstandard erhöht.

Expo 2016 Antalya Presentation Movie from Oaib GenSek on Vimeo.

Kommentar hinterlassen zu "Botanik EXPO2016 Antalya"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*