Das Urlaubsland Türkei fasziniert auch auf der ITB 2013 in Berlin

Vom 6. bis 10. März 2013 trifft sich die ganze Welt wieder unter dem Funkturm zur ITB 2013, der Internationalen Tourismusbörse Berlin. Auch das beliebte Reiseland Türkei ist wieder mit einem grossen Aufgebot an Ausstellern aus allen Regionen der Türkei vertreten und hat sich vorgenommen, die Besucher und Besucherinnen der ITB umfangreich zu informierern und vor allem: zu faszinieren!

Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Azerbaidschan ist Convention & Culture Partner ITB Berlin 2013. Basic-Sponsor des Kongress sind das World Tourism Forum Lucerne, Studiosus und Tourias.

Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2012 stellten 10.644 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 172.000 Besuchern, darunter 113.006 Fachbesuchern vor.

Erneut kann das Urlaubsland Türkei eine überaus positive Bilanz für das vergangenen Reisejahr ziehen. Anlässlich der ITB 2013 blickt das Land weiterhin in eine aussichtsreiche Zukunft: Die Deutschen stehen auf der Liste der Nationen, die die Türkei als Reiseland bevorzugen, mit 5.028.745 Touristen an erster Stelle und machen 15,82 Prozent der Gesamtzahl aller Touristen aus. So konnte auch das Jahr 2012 erneut mit einer positiven Bilanz und einem Zuwachs von 4,19 Prozent abgeschlossen werden. Im letzten Jahr ist die Zahl der deutschen Antalya-Besucher/innen um 3,50 Prozent gestiegen. Insgesamt waren es 2.884.277 Touristen aus Deutschland.

Für Istanbul, die als zweitwichtigste Destination der Deutschen in der Türkei gilt, lässt sich ein Zuwachs von 8,7 Prozent feststellen, was 1.071.427 Besucher/innen entspricht.

Einer Studie der Commerzbank vom 15. Januar 2013 zufolge, erreichten die Ausgaben der Deutschen für touristische Reisen im letzten Jahr, mit einem Anstieg von 3,5 Prozent, insgesamt 64 Milliarden Euro. Davon flossen 4,3 Milliarden Euro in die Türkei.

Erkennbar aufgegangen ist damit die Strategie der beliebten Reiselandes, stärker die Vielfalt des umfangreichen touristischen Angebotes neben dem klassischen Strandurlaub zu betonen und mit attraktiven Angeboten zu unterlegen.

Zu den besonderen Gästemagneten soll in 2013 insbesondere das vielfältige Angebot der Türkei im Bereich Alternativtourismus gehören. Hier sind vor allem die Regionen rund um die Ägäis Küste, Kappadokien und Antalya hervorzuheben, da sie ein umfangreiches Naturtourismus-Angebot bieten.

Erstmals werden daher in diesem Jahr, mit einem eigenen Stand, Produkte des Alternativ-Tourismus vorgestellt. An dem Stand in der Halle 4.1 für Alternativ-Tourismus kann man mehr über die Themen des Natur-Tourismus in der Türkei erfahren und unter anderem ein originalgetreues Baumhaus, wie sie in den Baumhaus-Camps der Türkei zu bewohnen sind, besichtigen.

Besonders herausragende Beispiele für die atemberaubende Naturvielfalt bieten die Regionen Olympos, Marmaris und das Ida-Gebirge, deren Vertreter die Besucher/innen direkt am Stand über die verschiedenen Urlaubsmöglichkeiten informieren.

Am ursprünglichsten übernachtet man in von Flora und Fauna umgebenen Baumhäusern. Diese unberührte Natur wird auf den ITB- Messeständen der Türkei in den Hallen 3.2 und 4.1, sowie während der  EXPO Botanik 2016 in Antalya thematisiert.

Ein weiterer Fokus liegt auf Outdoor-Aktivitäten wie Wander- und Kletterurlaub. Durch relativ kurze Flugzeiten und die verlängerte Saison ist die Türkei wie geschaffen dafür.

Auch am allgemeinen Trend des wachsenden Städtetourismus will die Türkei weiter erfolgreich partizipieren. Vor allem Istanbul hat davon in den vergangenen Jahren erheblich profitiert. Durch den weiteren Ausbau des Angebots sind längst nicht mehr nur Kulturinteressierte und Kreuzfahrttouristen unter den 9,4 Millionen Besuchern, die es im Jahr 2012 in die Stadt am Bospurus gezogen hat. Istanbul hat sich auch als Tagungsziel etabliert und rangiert unter den Top Tagungszentren der Welt.

Trotz der zahlreichen Alternativen arbeitet die Türkei natürlich weiterhin daran, das Angebot für Strand- und Erholungsurlauber stetig zu verbessern und somit weiterhin die zufriedenen Gäste zu halten.

Da über die Hälfte (59 Prozent)* der Deutschen die zeitliche Möglichkeit hat, 2013 zu verreisen und ebenfalls über der Hälfte (53 Prozent)* auch die finanziellen Mittel dafür zur Verfügung stehen, kann man fast sicher davon ausgehen, dass die Türkei in diesem Jahr ein zunehmend beliebteres Ziel darstellen wird.

*Quelle: statista.com

Kommentar hinterlassen zu "Das Urlaubsland Türkei fasziniert auch auf der ITB 2013 in Berlin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*